iak-institut-fuer-angewandte-kreativitaet-team-innovation-mission-vision-ziel-trainer-change-fuehrung-iak-at-5

Das IAK: Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

Seit 1970 ist das IAK ein maßgeblicher Treiber für Leadership und Innovation. Seit der Gründung beschäftigen wir uns leidenschaftlich mit den Themen Veränderung, Wandel und Entwicklung. Mit dem klaren Fokus auf Einstellung und Bewusstsein ist das IAK Vorreitern einer neuen Unternehmens- und Führungskräfte-Beratung. Die Stärkung der persönlichen Haltung und Transformation der Unternehmenskultur ist integraler Kern unseres Ansatzes.

Heute besteht die IAK-Gruppe aus einem Verbund von über 25 Partnern in den Ländergesellschaften Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien, Niederlanden, Polen, Brasilien und den USA.

iak-geschichte-spiegel-nr-50-1971-institut-fuer-angewandte-kreativitaet-angst-vor-innovation-ideen

1970 Das IAK wird durch Christo Quiske und Stefan Skirl als erstes deutsches Kreativitätsinstitut gegründet. Fokus sind Kreativität und Führung im Trainings- und Beratungsbereich.
1971 Erster größerer Auftrag bei der Akademie für Organisation in Gießen. Der Spiegel berichtet über das IAK und seine Arbeit.
1972 Die gesamte Führungsmannschaft von Bayer Pharma nimmt am 3-tägigen Kreativitäts- und Führungstraining des IAK teil.
1973 Pilotseminar „Innovatives Teammanagement“ bei Daimler Benz. Das IAK etabliert sich als das bedeutendste Kreativitätsinstitut in Deutschland.
1974 Veröffentlichung der ersten Auflage von „Denklabor Team“ (später: „Hurra – ein Problem“) bei der Deutschen Verlagsanstalt.
1975 Verstärkt werden Moderationen zu innovativen Fragestellungen wie z.B. neue Marketingkonzepte, Entwicklung neuer Produkte, Verbesserung von Informationsflüssen etc. durchgeführt.
1976 Die gemeinsame Entwicklung von Kommunikationskonzepten von Werbeagenturen mit den jeweiligen Kunden mit Moderation durch das IAK ist ein Schwerpunkt in diesen Jahren.
1977 Die IAK-Referenzliste umfasst mittlerweile nahezu alle großen deutschen und in Deutschland tätigen internationalen Unternehmen.
1978 Erste internationale Trainings in England und Frankreich.
1979 Erste Großkonferenzen mit über 100 Teilnehmern. Schwerpunkt: Umsetzung von Strategievorhaben national und international.
1980 Begleitung erster innovativer Projekte. Im Waschmittelbereich, bei Klebstoffen, in der Automobilindustrie werden nicht nur Meetings moderiert, sondern der Innovationsprozess insgesamt mit begleitet.
1981 Das TETA® – Seminar wird entwickelt. Erste Veranstaltungen werden durchgeführt.
1983 Umgehen mit Stress, Tiefenentspannung, Meditation, Atemtechniken werden ein neues Schwerpunktthema im IAK
1985 Es folgen erste Aufträge in den USA.
1987 Veröffentlichung von „Pragmatik und Ethik in der Kunst des Führens“ im IAK Teamverlag.
1989 Das IAK entwickelt Führungsstilanalysen und die soziometrische Matrix als neue Produkte.
1991 Weitere räumliche Vergrößerung durch den Umzug nach Burscheid.
1993 „Innovatives Führungsmanagement“ gewinnt immer mehr an Bedeutung.
1994 Fünf große Kongresse mit jeweils etwa 50 – 80 Teilnehmern werden durchgeführt. „Das Ende der Hierarchien“, „Vorsprung durch Einmaligkeit“, „Lust auf Zukunft“ sind die Themen. Veröffentlichung von „Das Ende der Hierarchien – wie Sie schnelllebige Organisationen erfolgreich managen“ beim Gabler Verlag sowie der 3. Auflage von „Pragmatik und Ethik in der Kunst des Führens“ im IAK Teamverlag.
1995 Veröffentlichung von „Vorsprung durch Einmaligkeit – neue Kompetenzen für das Unternehmen von morgen“ beim Gabler Verlag.
1996 Veröffentlichung von „Lust auf Zukunft“ beim Gabler Verlag.
1997 Durchführung von Großaufträgen, die den Einsatz von mehr als 5 Partnern erfordern und über 6 Monate angelegt sind.
1998 IAK goes International. Der Grundstein für die Internationalisierung des IAK wird gelegt: Das IAK Schweiz wird gegründet.
2000 Zur 30-Jahr-Feier des IAK wird eine große Floßfahrt mit anschließender Jazzparty im Zelt an der Lahn veranstaltet. Teilnehmer aus dem allerersten Kreativitätsseminar aus dem Jahre 1970 waren anwesend.
2001 Im Jahre 2001 hat das IAK Deutschland 15 Partner.
Es werden eigene Kreativitätstechniken (Brainstomp) entwickelt und geschützt.
2002 IAK goes International. Neben dem IAK Schweiz wird das IAK Italien gegründet. Im Zuge der Internationalisierung wird ein neues Seminar als IAK-Leistung angeboten: Intercultural Management.
2003 Das IAK expandiert weiterhin mit der Gründung des IAK USA in New York.

Energie und Wert(e)schöpfung erleben

2004 IAK Österreich wird am 2. Januar 2004 gegründet. Der Bereich „Verkauf“ mit dem Produkt „Passion for Selling and Service“ gewinnt an Bedeutung.
2005 Der Bereich „Kooperation“ wird durch „Outside for Insights“ ergänzt. In einer anspruchsvollen, komplexen und erlebnisorientierten Projektsimulation erleben Abteilungen und Teams Ihre Stärken und Schwächen hautnah und leiten daraus gemeinsam Entwicklungsthemen ab.
2006 Das Leistungsportfolio des IAK wird restrukturiert. Das neue Seminar und Entwicklungssystem V-Navi – Verkaufen-Verhandeln-Vereinbaren-Verdienen wird entwickelt und von immer mehr Kunden eingesetzt.
2007 Innovationen: Der erste Salon d’Innovation wird in Köln durchgeführt.
2008 aufbauend auf das Seminar „TETA – die innovative Führungspersönlichkeit“ bieten wir den Workshop „TETA 2 – Selbst in Führung 3-dimensional aus der Mitte“ an. Der Workshop TETA 2 wird sowohl offen als auch intern durchgeführt.
Das IAK-Navi ermöglicht jedem, das schöpferische Gestalten aller Lebensbereiche: souverän – strukturiert – sicher.
Neu: IAK-Filmproduktionen im Bereich Event und Prozesssteuerung durch multimediale Unterstützung
2009 Das V-Navi: Verkaufen-Verhandeln-Verdienen. Die Essenz aus 30-jähriger Studien- und Forschungsarbeit und mehr als 1500 Coachingtagen mit Verkäufern vor Ort beim Kunden – aus der Praxis für die Praxis. Ein integrales Diagnose-, Steuerungs- und Entwicklungstool für Verkäufer wird in individuellen Seminaren angeboten. Die erste Management Lounge findet in der BMW-Welt München statt.
Das Talent und Sinn Labor wird als völlig neues Format umgesetzt. Entdecken sie den Schlüssel für ihre persönliche und berufliche Karriere. Das Ergebnis: Motivation und Inspiration. Beruf und Berufung.
Die Internationalisierung vom IAK wird weiter ausgebaut. IAK-Holland wird gegründet.
2010 Dipl.-Ing. Dr. Uwe Pölzl verstärkt das IAK-Team.
40 Jahre IAK beweisen die Nachhaltigkeit der angewandten Kreativität.
Mit Frau Bettina Sucher-Freinberger vergrößert sich das IAK-Trainerteam weiter. Damit gibt es vor Ort eine weitere Ansprechpartnerin in Wien-Niederösterreich-Steiermark.
2011 Der online-gestützte REALTIME-PULS-CHECK ermöglicht als soziale Software den (r)evolutionären Schritt von einer Organisation zu einem kollektiv intelligenten Unternehmensorganismus.
Einzigartig am Markt: sKE systemische KommunikationsEntwicklung: Kommunkations-, Beziehungs- und Führungsmuster praxisnah und aus eigener Kraft der Beteiligten analaysieren und entwickeln.
Im Seminar Burnout Prophylaxe erleben die TeilnehmerInnen Lernen mit Herz, Hand und Verstand – kognitiver, emotionaler und energetischer Bereich werden ganzheitlich angesprochen. Mit einem völlig neuen Bewusstsein sind eigene Kraftquellen und innere Ressourcen wieder zugänglich und verfügbar.
Im offenen Seminar „Cracking Creativity“ erleben Sie die Erfahrungen des IAK aus 40 Jahren Begleitung von Unternehmen auf dem Weg zu neuen Produkten, neuen Dienstleistungen, neuen Prozessen.
Lehraufträge am Esalen Institute – California, an der Ruhr Universität Bochum und an der Technischen Universität München unterstreichen die IAK-Kompetenz.
2012 aktuelle Forschungsprojekte: Davinci Programm – innovative Lehr- und Lernformate an Hochschulen und Ruhr Universität Bochum Förderprogramm: Kreativitätsbarometer – Kreativitätsförderliches Unternehmensklima. Daraus entstehet CreatIC – Innovationskraft und Gesundheit durch Echtzeitfeedback.
Mit der Solution Experience können Kunden ganz neue Sichtweisen erleben, Handlungsoptionen testen und Ihre Anleigen in die gewünschte Richtung verändern. Sie kommen in Kontakt mit vorhandenem, unbewusstem Wissen und neuen Lösungslaternativen.
Eröffnung IAK-Forum: Neben der richtigen Einstellung ist das passende Umfeld der entscheidende Faktor für Problemlösung, Leistungsfähigkeit und Innovation. Mit dem neu eröffnetem IAK Forum bieten wir ein einzigartiges Ambiente für Einzelpersonen und Teams um Bestehendes zu verbessern und Neues zu kreieren.
2013 aufgrund der hohen Nachfrage, wird das Seminar LIFETIME ® nun auch als offener Termin angeboten. LIFETIME – ein völlig neuer und effektiver Ansatz jenseits vom klassischen Zeitmanagement. Fokus: Selbstkompetenz, Change, Balance.
IAK-Brasilien wird gegründet und IAK-USA erweitert. Somit können globale Herausforderungen unsere Kunden noch umfassender unterstützt werden.
2014 IAK-Österreich feiert 10-jähriges bestehen. Aus diesem Anlass konnten wir IAK-Gründer Christo Quiske für mehrere TETA TAO-Workshop in Österreich gewinnen.
Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus 30 Jahren Privatwirtschaft, Forschung und Lehre und mehr als 3000 Seminaren, Workshops und Coachings wird im integralen KreAktions-Modell IAK-Navi gebündelt. Mit Hirn, Herz und Hand Menschen bewegen und Wert(e)schöpfung realisieren. Aus der Praxis – für die Praxis.
Völlig neu und einzigartig: CreatIC – Create Innovation Culture: Innovationskultur als entscheidender Erfolgsfaktor messen und weiterentwickeln.
2015
Das Bootcamp V-Navi: Verkaufen-Verhandeln-Vereinbaren-Verdienen wird erstmals auch als offene Veranstaltung für einzelne TeilnehmerInnen angeboten.
Das erste SinnBuch Erinnerung an das Wesentliche wird veröffentlicht. Ein SinnBuch ist eine völlig neue Verbindung von Musik, Liedtexten, Zitaten und Weisheiten zu einer sinnvollen Einheit. Das Resultat: JA-AHA-AHH-HAHA. Weitere Inspirationen und Bestellmöglichkeit auf www.SinnBuch.com
2016
Die IAKademie – für Menschen die bewegen, gestalten, realisieren – bündelt 50 Jahre Erfahrung in der angewandten Kreativität zu integralen und individuellen Entwicklungsprogrammen.
Neue Formen des Lernens und Entwickelns werden in der digitalen TransformationsKultur 4.0 gebündelt. Die DTK 4.0 vom IAK nutzt digitale Technologien und kombiniert diese mit analogen Seminarerlebnissen zu effektiven Entwicklungs- und Innovationsprozessen. Denn Wirtschaft 4.0 braucht vor allem neue Mindsets, eine neue Einstellung beim Einzelnen und eine neue Kultur in der Organisation.
Roland Simmer startet als neuer IAK Partner. Als langjährig erfolgreicher Geschäftsführer im eigenen Betrieb nützt er seien Praxiserfahrung damit seine Kunden mit den passenden Einstellungen Menschen bewegen und Chancen realisieren.
Die neue Website geht online und ermöglicht bestehenden und neuen Kunden ein ideales Informations- und Nutzenerlebnis.
2017 In Österreich besteht das IAK aus 6 Partnern. International gibt es im IAK mehr als 30 Trainer, Coaches und Speaker. IAK-Partner haben langjährige Erfahrung, fundierte Ausbildung und Branchenerfahrung mit klaren Kernthemen. Das garantiert dem Kunden, mit seinen individuellen Anforderungen, kompetente Spezialisten – als Einzeltrainer/Coach oder im Team.
AHA2go – Erkenntnisse jenseits von Wissen und Verstand findet erstmals statt. Ein Abend mit spannenden Vorträgen, provokanten Denkanstößen und Inspirationen in gebrauchsfertiger Form – zur sofortigen Mitnahme und unmittelbar anwendbar.
Sandrina Rempfler bereichert durch Ihre internationale Erfahrung als Unternehmerin und Trainerin/Coach das IAK
2018 Das IAK Österreich besteht aus 10 Partnern und ermöglicht den Kunden direkte Ansprechpartner vor Ort.
Die IAKademie kombiniert 50 Jahre Erfahrung aus den Bereichen Leadership, Kooperation und Innovation mit angewandter Kreativität zu wirksamen Entwicklungsprogrammen, Organisations- und Kulturentwicklung. Die IAKademie wird sowohl Inhouse als auch in offenen Seminaren für einzelne TeilnehmerInnen oder kleine Teams umgesetzt.
2019 Das IAK ist 50! und feiert gemeinsam mit seinen Kunden an außergewöhnlichen Locations mit außergewöhnlichem Programm! Die IAK-Journal „Bewusstsein und Einstellung – the art to develop your Self and inspire others“ hat eine Auflage von 20.000 Stück und beeindruckt bestehende und neue Kunden … und uns selbst.
2020 Wir feiern noch immer ????

profitieren Sie

…von der Angewandten Kreativität

Fragen?

Möchten Sie das IAK näher kennen lernen?

IAK
Institut für Angewandte Kreativität
Waldweg 40
A-6274 Aschau im Zillertal
Österreich

Fon +43 664 1 888 444
Fax +43 5282 55115
Email info(at)iak.at
Web www.iak.at

Das IAK

Durch den einzigartigen IAK-Ansatz werden die Themen Einstellung und Bewusstsein mit angewandter Kreativität vermittelt und setzen damit nachhaltige Entwicklungen in Gang. Mit einstellungs- und erlebnisorientierten Dienstleistungen ermutigen, inspirieren und fördern wir Menschen und Organisationen, damit sie ihre gewünschten ErGebnisse und ErLebnisse realisieren und das werden, was sie sein wollen.
Wissen alleine ist Schlaf(f)! Entwicklung durch Angewandte Kreativität.