CLEVER ORGANISIERT Zeit fürs Wesentliche, Zeitmanagement für aktuelle Herausforderungen

Case Study
CLEVER ORGANISIERT

Mehr Zeit für das Wesentliche

Ausgangslage

  • Werbeagentur mit etwas mehr als 80 Mitarbeitern.
  • Die Mitarbeiter stehen im Arbeitsalltag immer wieder unter starkem Druck durch die Auftraggeber, Arbeiten werden immer wieder unterbrochen oder solange aufgeschoben, bis sie unter extremem Zeitdruck erledigt werden müssen
  • Unklare Prioritäten, E-Mail-Flut ohne Ende, ineffiziente Besprechungen.

Ziele: mehr Zeit …

Den Mitarbeitern sollen klare Werkzeuge und Herangehensweisen vermittelt werden, wie sie im täglichen Arbeitsalltag besser die Übersicht behalten können, das Wesentliche rechtzeitig in Angriff nehmen können und insgesamt das Gefühl des „ständig-gehetzt-Seins“
reduziert werden kann.

Prozess und Inhalte

  • Zweitages-Seminar, in dem die Teilnehmer sich mit folgenden Themen befassen:
    • Die Grundprinzipien effizienter Arbeit
    • Ziele und Prioritäten setzen
    • Die Zeit richtig einteilen
    • Zeitanalyse: Den Zeitdieben auf der Spur
    • Effiziente Kommunikation mit eMail und Handy
    • Optimale Schreibtischorganisation: Finden statt suchen
    • Veränderungen bewältigen

Ergebnis

  • Am Ende der zwei Tage hat jeder Teilnehmer eine Liste mit seinen ganz persönlichen Verbesserungsmöglichkeiten erarbeitet.
  • Durch die Fülle an kleinen und großen Veränderungen gelingt es, die wesentlichen Aufgaben fokussierter und damit auch besser zu
    erledigen. Unnötiger Kleinkram wird weggelassen, delegiert oder so rationalisiert, dass er spürbar weniger Zeit in Anspruch nimmt.

Teilnehmerstimmen

  • „Clever organisiert – mehr Zeit für das Wesentliche“ war ein sehr gutes, hochprofessionelles
    und praxisnahes Seminar zu einem enorm wichtigen Thema – es beeindruckt
    durch eine überaus kurzweilige, unterhaltsame und interaktive Gestaltung
    sowie durch Dr. Uwe Pölzl selbst, einen absolut überzeugenden Referenten, der
    glaubhaft auf eigene Erfahrungen verweist und konkrete Lösungen empfiehlt.
  • „Der Referent Uwe Pölzl war präsentationstechnisch und inhaltlich hervorragend.
    Mit einer sehr sympathischen und witzigen Vortragsweise wurden nach Absprache
    mit den TeilnehmerInnen sehr hilfreiche Themen zur besseren Organisation und
    einem besseren Zeitmanagement am Arbeitsplatz anschaulich präsentiert. Ich
    möchte die zwei Tage nicht missen.“ UP

profitieren Sie

…von der Angewandten Kreativität

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie das IAK näher kennen lernen?

IAK
Institut für Angewandte Kreativität
Waldweg 40
A-6274 Aschau im Zillertal
Österreich

Fon +43 664 1 888 444
Fax +43 5282 55115
Email info(at)iak.at
Web www.iak.at

Das IAK

Wir ermutigen, inspirieren und fördern Menschen und Organisationen, damit sie ihre gewünschten ErGebnisse und ErLebnisse realisieren und das werden, was sie sein wollen. Durch den einzigartigen IAK-Ansatz werden die Themen Einstellung und Bewusstsein mit angewandter Kreativität vermittelt und setzen damit nachhaltige Entwicklungen in Gang.
Wissen alleine ist Schlaf(f)! Entwicklung durch Angewandte Kreativität.