WIE KOMMUNIKATION GELINGT Konflikte – Energieräuber oder Wachstums-Chance?

Case Study
WIE KOMMUNIKATION GELINGT

Konflikte – Energieräuber oder Wachstums-Chance?

Ausgangslage

Mittelständiges Unternehmen des Maschinenbaus, eingebettet in einen größeren Konzern

Ziel:

Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Führungskräfte-Workshops sollen die ca. 35 teilnehmenden Führungskräfte neben den aktuellen strategischen und operativen Inhalten zu relevanten Themenstellungen „aufgerüttelt“ werden.

Prozess und Inhalte

  • Interaktiver Impulsvortrag „Wie Kommunikation gelingt“: Mit kurzen Übungen und Experimenten werden wesentliche Grundlagen der Kommunikation (SenderEmpfänger-Modell, die vier Seiten einer Äußerung, Transaktionsanalyse, kritisieren ohne zu verletzen) einprägsam und humorvoll vermittelt.
  • Interaktiver Impulsvortrag „Konflikte – Energieräuber oder Wachstums-Chance?“: In einem Experiment werden die Teilnehmer zunächst in einen persönlichen und anschließend in einen sozialen Konflikt geworfen. Auf diese unmittelbare Erfahrung aufbauend werden die Grundlagen des Konfliktmanagements erarbeitet: Konfliktarten, Dynamik in Konflikten, Opfer-Täter-Denken, Eskalationsstufen, persönlicher „Lieblings-Konfliktstil“, Ausstiegmöglichkeiten aus Konflikten.

Ergebnis

Durch die kurzen, aber intensiven Impulse werden Entwicklungsmöglichkeiten in der Kommunikation und im Umgang mit Konflikten innerhalb der Organisation von allen erkannt. In den Diskussionen können konkrete Tipps für aktuelle Anliegen weitergegeben
werden.

Magic

  • In den prototypisch dargestellten Schwachpunkten von Kommunikation und Konfliktbewältigung erkennen sich die Teilnehmer wieder und sind daher von Anfang bis zum Ende „voll dabei“.
  • In kurzer Zeit werden die Führungskräfte zu ganz spezifischen Themenstellungen „fit gemacht.“ Durch Erzeugen persönlicher Betroffenheit in den interaktiven Übungen und Experimenten werden trotz der Kürze die Themen nachhaltig verankert. UP

profitieren Sie

…von der Angewandten Kreativität

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie das IAK näher kennen lernen?

IAK
Institut für Angewandte Kreativität
Waldweg 40
A-6274 Aschau im Zillertal
Österreich

Fon +43 664 1 888 444
Fax +43 5282 55115
Email info(at)iak.at
Web www.iak.at

Das IAK

Wir ermutigen, inspirieren und fördern Menschen und Organisationen, damit sie ihre gewünschten ErGebnisse und ErLebnisse realisieren und das werden, was sie sein wollen. Durch den einzigartigen IAK-Ansatz werden die Themen Einstellung und Bewusstsein mit angewandter Kreativität vermittelt und setzen damit nachhaltige Entwicklungen in Gang.
Wissen alleine ist Schlaf(f)! Entwicklung durch Angewandte Kreativität.