KREATIVITÄT UND INNOVATION Grenzen überschreiten und konkrete Lösungen (er-)finden, IAK

Case Study
KREATIVITÄT UND INNOVATION

Grenzen überschreiten und
konkrete Lösungen (er-)finden

Ausgangslage:

  • Internationaler Konzern mit ausgeprägter Unternehmenskultur
  • Die Organisation hat anspruchsvolle Ziele und dementsprechend hohe Erwartungen an die Mitarbeiter
  • Im Unternehmen gibt es den Eindruck, dass man immer mit denselben Ansätzen versucht, Neues zu schaffen. Es fehlt an „frischem Wind“.

Ziel:

Im Rahmen der unternehmensinternen Weiterbildungsakademie sollen Mitarbeitern und Führungskräften die Grundlagen für kreatives Denken und innovative Problemlösungen vermittelt werden.
Die Bedeutung von Innovation als Säule für die Zukunft des Unternehmens soll verdeutlicht werden.

 

Prozess:

Zwei Impulsveranstaltungen und ein mehrtägiges Seminar greifen ineinander.
Erlebnisorientiertes Lernen garantiert eine nachhaltige Weiterentwicklung der unbewussten Haltungen und Denkmuster

 

Module:

  • Impulsveranstaltung 1: „Megatrends – und was heißt das für uns?“. Die Teilnehmer erhalten einen groben Überblick über die vielfältigen Veränderungen, die auf das Unternehmen zukommen werden. Die für das Unternehmen dabei ganz besonders wesentlichen Trends werden herausgearbeitet und unterstreichen die Bedeutung von innovativen Lösungen. Wer sitzen bleibt wird überholt.
  • Impulsveranstaltung 2: „Warum ist Innovation ein schwieriges Geschäft?“. Welche typischen Denkblockaden, Verhaltensmuster stehen dem Finden innovativer Lösungen im Weg? Den Teilnehmern werden in zahlreichen Experimenten die „Bretter vor dem eigenen Kopf“ sichtbar gemacht. Und sie erfahren, welche  Haltungen hilfreich sind beim Entfernen dieser Hindernisse und wie das im täglichen Leben geübt werden kann.
  • Zweitägiges Training von Kreativitätstechniken jenseits des Brainstormings. Anhand des Phasenmodells des  Problemlösungsprozesses erfahren die Teilnehmer ganz praktisch durch eigenes Erleben, wie innovative Lösungen für ihre Herausforderungen gefunden werden können. Mit Speed-Dating kreativ, der innovativen Bushaltestelle, Brainstomp, forced fit, dem Gore-Joker und anderen Techniken werden in kurzer Zeit kreative Lösungen gefunden.

 

Ergebnis:

Alle Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen profitieren von einer neuen Denkweise (Mindset) und den vermittelten Innovationstechniken (Toolkit)
Die Grenzen der bisherigen Suche nach Lösungen werden erweitert: „Wer immer dasselbe versucht, wird immer dasselbe erhalten“ gilt nicht mehr.

 

Magic:

  • Die Teilnehmer erfahren in einem ganzheitlichen Ansatz, warum das Ausbrechen aus eingefahrenen Denkmustern erforderlich, warum das nicht ganz einfach ist und wie es dennoch gelingen kann
  • Die strategischen Herausforderungen an das Unternehmen werden klar erkennbar
  • Für die eigenen Herausforderungen werden einerseits neue Techniken zur Lösungsfindung vermittelt, zugleich aber auch schon konkrete Ideen entwickelt. UP

profitieren Sie

…von der Angewandten Kreativität

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie das IAK näher kennen lernen?

IAK
Institut für Angewandte Kreativität
Waldweg 40
A-6274 Aschau im Zillertal
Österreich

Fon +43 664 1 888 444
Fax +43 5282 55115
Email info(at)iak.at
Web www.iak.at

Das IAK

Wir ermutigen, inspirieren und fördern Menschen und Organisationen, damit sie ihre gewünschten ErGebnisse und ErLebnisse realisieren und das werden, was sie sein wollen. Durch den einzigartigen IAK-Ansatz werden die Themen Einstellung und Bewusstsein mit angewandter Kreativität vermittelt und setzen damit nachhaltige Entwicklungen in Gang.
Wissen alleine ist Schlaf(f)! Entwicklung durch Angewandte Kreativität.