DIE KUNST DER VERHANDLUNG Ziel€ sourverän durchsetzen und realisieren

Case Study
DIE KUNST DER VERHANDLUNG

Ziel€ sourverän durchsetzen und realisieren

Situation

Verhandlungssituationen sind aus dem beruflichen Leben nicht wegzudenken. Einmal sind sie das Salz in der Suppe, dann wieder der Sand im Getriebe. Viele unterschiedliche Verhandlungssituationen fordern Unternehmer, Führungskräfte, Verkäufer und Mitarbeiter immer wieder von Neuem. Sie stehen in Verhandlungssituationen Ihren Kunden oder Lieferanten gegenüber, Ihren Vorgesetzten oder Mitarbeitern, oder es gilt innerhalb des Unternehmens unterschiedliche Ideen, Innovationen oder Ziele zu verhandeln.

Das Ergebnis einer Verhandlung hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, aber der wohl wichtigste Faktor darunter ist der Mensch und dessen Fertigkeiten. So unterschiedlich die Verhandlungspartner die einem gegenüberstehen auch sein mögen, es ist dennoch machbar, sich derart auf Verhandlungen vorzubereiten und einzustellen, dass es gelingt den gewünschten Erfolg zu erzielen.

 

Ziele der Verhandlung

Das Führen einer Verhandlung liegt ganz in IHRER Hand, auch wenn die Emotionen mal hochgehen. Es wird eine ganz besondere Klarheit, aber auch Leichtigkeit im Denken sowie im darauf folgendem Ver-Handeln erzeugt! Schlechte Voraussetzungen, wirtschaftliche Marktveränderungen, Sympathie oder Antipathie können Sie nicht mehr schwächend beeinflussen. Durch den IAK-Ansatz und der IAK-Verhandlungsmethode führen Sie sich und Ihre Verhandlungspartner gezielt zum gewünschten Ergebnis!

Verhandelt werden können:

  • Preise, Gehälter, Investitionen
  • Dienstleistungen, Unterstützungsmaterial
  • Visionen, Strategien, Projekte, Ideen, Innovationen
  • Berufliche Positionen bzw. Aufgabenbereiche
  • Termine, Fertigstellungen
  • …sowie alle andere Arten von Uneinigkeiten

 

Inhalte

  • Definition von Verhandeln – weil jeder es anders versteht
  • Verhandeln als Teil des Ein- bzw. Verkaufsprozesses
  • Verhaltens- und Verhandlungs-Spielregeln
  • Evaluieren der eigenen Situation und der eigenen Ziele (optimistische Maximalziele ins Spiel bringen)
  • Evaluieren der Situation und der Ziele des Verhandlungspartners
  • Erlernen einer zielführenden Struktur sowie eines erfolgreichen Ablaufs von Verhandlungen
  • Verhandlungen alleine oder im Team
  • Zugeständnisse wählen und einsetzen, aber auch einfordern!
  • Nein sagen lernen und dabei trotzdem erfolgreich sein!
  • Verhandlungstaktiken wählen, einsetzen und einhalten
  • Erfolgskriterien für den Verhandlungsabschluss sowie gezielte weitere Schritte setzen

Ergebnisse

  • Durch die außergewöhnliche IAK-Verhandlungsmethode wird eine ganz besondere Klarheit, aber auch Leichtigkeit im Denken sowie im darauffolgenden Ver-Handeln erzeugt.
  • Mit Ihrer speziell entwickelten Verhandlungsvorlage können Sie künftige Verhandlungen effizient vorbereiten und erfolgreich durchführen!
  •  …und Ihre Verhandlungen gelingen souverän!

 

Zielgruppe

Alle die etwas zu Verhandeln haben – Unternehmer, Führungskräfte, Einkäufer, Verkäufer und Projektleiter

Was nützt es Ihnen gut zu sein, wenn andere besser verhandeln!?  

 

profitieren Sie

…von der Angewandten Kreativität

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie das IAK näher kennen lernen?

IAK
Institut für Angewandte Kreativität
Waldweg 40
A-6274 Aschau im Zillertal
Österreich

Fon +43 664 1 888 444
Fax +43 5282 55115
Email info(at)iak.at
Web www.iak.at

Das IAK

Wir ermutigen, inspirieren und fördern Menschen und Organisationen, damit sie ihre gewünschten ErGebnisse und ErLebnisse realisieren und das werden, was sie sein wollen. Durch den einzigartigen IAK-Ansatz werden die Themen Einstellung und Bewusstsein mit angewandter Kreativität vermittelt und setzen damit nachhaltige Entwicklungen in Gang.
Wissen alleine ist Schlaf(f)! Entwicklung durch Angewandte Kreativität.